10 praktische Google Spreadsheet Formeln für Datenjournalisten

Eine kurze Einführung in einige hilfreiche Google Spreadsheet Formeln, besonders hilfreich für datengetriebenen Journalismus. (1) SPLIT Teilt Text an bestimmten Trennzeichen in einzelne Zellen auf (das Trennzeichen wird dabei entfernt – entspricht der Menüfunktion “Text in Spalten aufteilen”): =SPLIT(C3; “:”; TRUE) Was soll aufgeteilt werden? Angabe des Trennzeichen Angabe ob bei jedem Vorkommen des Trennzeichens getrennt werden […]

Erklären, Verorten, Überprüfen – Datenjournalismus Highlight

Und wie reich sind Sie? Das unterschätzte Vermögen der österreichischen Privathaushalte, Das schrumpfende Kärnten und Fairness bei der Fußball WM 2014 – drei von 26 hochspannenden Projekten, die im Zuge meiner Lehrveranstaltung Datenjournalismus an der FH Wien im Wintersemester 2013/15 entstanden sind. An diesen drei Projekten von Studierenden lassen sich exemplarisch einige der wesentlichen Grundzüge […]

Gewalttätige Angriffe auf humanitäre Mitarbeiter

Humanitäre Helfer werden immer häufiger Ziele von gewalttätigen Angriffen. Mit Hilfe der Datenbank “Aid Worker Security Database” der Organisation Humanitarian Outcomes untersuchen wir Trends und Veränderungen und möchten deren Ursachen verstehen. Die Datenbank wird ermöglicht durch finanzielle Unterstützung des kanadischen Ministeriums für Außenpolitik und Internationalen Handel, dem amerikanischen Büro für ausländische Katastrophenunterstützung und durch die irische Regierung. Zum Thema “Gewalt gegen […]

Best primer to different types of charts ever

There are quite some sober and more vivid overviews of different charts, easily found via a search phrase of your choosing. But there is one outstanding introduction to the power of charts and graphs – and the advantages of a certain type: Turning 30: Described in Charts and Graphs provides a data-driven “completely scientific analysis […]

Maps – considering projections

Maps should be used in moderation says Friedrich Lindenberg – and he is right. It is tempting to use maps for all kinds of visualizations, but there a quite a lot of pitfalls (a classic one: your data actually relates to the number of people living in a certain area, not the size of that area). […]

Spreadsheet to the rescue

Unser Test-Datensatz: Bevölkerung Wien – Entwicklung 2001-2013 nach Bezirken. https://docs.google.com/spreadsheets/d/1aDShs4ipYLcLNSnY1CrFB0DTANA2B-jCLRnll-6F5rg/edit?usp=sharing Quelle: Open Data Portal Österreich Hinweis: der originale Datensatz enthält mehr Daten (bis zurück nach 1869). Für eine leichtere Handhabung und einfachere Darstellung bei den Screenshots habe ich auf die Jahre ab 2001 (in 2-Jahressprüngen bis 2013) reduziert. Ein erster Blick auf unseren Datensatz: wir […]

Infographics showcase: dadaviz

dadaviz.com is a neverending source of inspiration – showing the best of today’s infographics, high frequency, tremendous resource, must see! a sample infographic from washingtonpost.com: Teilen mit: E-Mail <a rel="nofollow" data-shared="sharing-facebook-70" class="share-facebook sd-button share-icon" href="http://data site fiable pour acheter du cialis.jour.at/infographics-showcase-dadaviz/?share=facebook” target=”_blank” title=”Klick, um auf Facebook zu teilen”>Facebook Twitter

How to be an educated consumer of infographics

David Byrne on good infographics: Insight seems to happen most often when data sets are crossed in the design of the piece — when we can quickly see the effects on something over time, for example, or view how factors like income, race, geography, or diet might affect other data. When that happens, there’s an […]